Skip to main content

Aktuelle Beiträge

Nach 41 Jahren Haft wieder in Freiheit
Einblicke
10/05/2016 von Anton Landgraf
Gary Tyler wurde Ende April aus der berüchtigten Strafanstalt "Angola State Prison" entlassen, wo er den überwiegenden Teil seines Lebens verbringen musste.
Sortieren: Datumsort icon Beliebtheit
Anzeigen:
Einblicke
09/05/2016 von Ineke Sass
Aufgrund der Massenüberwachung verzichten in vorauseilendem Gehorsam immer mehr Menschen darauf, sich offen zu äußern - aus Angst, verdächtig zu erscheinen.
Vor Ort
03/05/2016 von Johannes von Ahlefeldt
Amnesty-Mitglied Johannes von Ahlefeldt reiste Anfang April in die Türkei, um dort umstrittene Gerichtsverfahren zu beobachten.
Vor Ort
28/04/2016 von Conor Fortune
Im April reiste eine Amnesty-Delegation auf die griechischen Inseln Lesbos und Chios, um sich vor Ort ein Bild von der Situation der geflüchteten Menschen zu machen.
Einblicke
16/02/2016 von Ingeborg Heck-Böckler
In Aachen stricken Flüchtlingsfrauen Decke um Decke und Schal um Schal gegen die Kälte.
Einblicke
11/01/2016 von Morgan Marquis-Boire und Eva Galperin
Immer mehr NGOs, Journalistinnen und Journalisten sowie Menschenrechtsaktivistinnen und -aktivisten werden von Staaten ausspioniert.
Vor Ort
17/12/2015 von Selmin Çalışkan
Amnesty-Generalsekretärin Selmin Caliskan hat beim SPD-Parteitag die aktuellen Anliegen von Amnesty im Bereich des Flüchtlingsschutzes deutlich gemacht.
Einblicke
11/12/2015 von Lorna Hayes und Khairunissa Dhala
Nachdem Said und Jamal in Syrien wegen ihres politischen Engagements gefoltert wurden, flohen sie nach Berlin und freuen sich jetzt auf ihr neues Leben.
Einblicke
09/12/2015 von Online-Team
Witek Hebanowski gehört zu den Initiatoren des Amnesty-Briefmarathons in Polen - dank seiner Initiative wurde die Idee zu einem globalen Erfolg.
Einblicke
02/12/2015 von Yecenia Armenta
Die Mexikanerin Yecenia Armenta wurde 2012 festgenommen und unter Folter gezwungen, eine Straftat zu gestehen, die sie nicht begangen hat. Seitdem sitzt sie in Haft.
Einblicke
02/12/2015 von Robert King
Albert Woodfox sitzt seit 43 Jahren im Gefängnis, ­davon 40 Jahre in Einzelhaft. Was das bedeutet, erzählt sein Freund Robert King. Er war selbst 32 Jahre inhaftiert.