Skip to main content

Ein Fest für die Menschenrechte

20/05/2011 von Online-Team (Abt. Kommunikation & Kampagnen, Amnesty Deutschland)

Feiern Sie mit uns das 50-jährige Bestehen von Amnesty International – beim Fest für die Menschenrechte am 27. und 28. Mai 2011 in Berlin! Seien Sie dabei wenn der Menschenrechtspreis 2011 bei einem Festakt vergeben wird. Machen Sie mit bei der öffentlichen Aktion am Brandenburger Tor und diskutieren Sie mit uns über „Perspektiven für die Menschenrechte“.

Am 28. Mai 1961 rief der britische Anwalt Peter Benenson Menschen in aller Welt dazu auf, gemeinsam mit anderen aktiv für die Menschenrechte zu werden – und legte so den Grundstein für Amnesty International. In 50 Jahren ist daraus eine Bewegung von über 3 Millionen Menschen geworden, die in 150 Ländern für die Menschenrechte einsteht – mit Einsatz, Überzeugung und Beharrlichkeit.

50 Jahre Amnesty heißt: Wir feiern die Idee, dass einzelne Menschen gemeinsam viel verändern können.

Deshalb laden wir Sie ein, am 28. Mai um 11 Uhr an unserer öffentlichen Aktion am Brandenburger Tor in Berlin teilzunehmen, gemeinsam mit Aktiven der ersten Stunde und prominenten UnterstützerInnen.

Gefeiert wird auch am Abend zuvor – mit einem Festakt und der Verleihung des 6. Amnesty-Menschenrechtspreises am 27. Mai ab 19.30 Uhr, einem Come-Together ab 22.30 Uhr und einem Toast auf die Freiheit ab 24.00 Uhr im Haus der Kulturen der Welt in Berlin. Auch dazu möchten wir Sie gerne einladen. Weitere Informationen und Eintrittskarten erhalten Sie bei hkw.de.

Der 50. Geburtstag ist für Amnesty auch Anlass, aktuelle menschenrechtspolitische Fragestellungen zu diskutieren und die zukünftige Menschenrechtsarbeit in den Blick zu nehmen. Unter dem Titel „Amnesty@50: Perspektiven für die Menschenrechte“ eröffnen wir deshalb am Nachmittag des 28. Mai eine Vortrags- und Diskussionsreihe, ebenfalls im Haus der Kulturen der Welt in Berlin.

Dort zeigen wir schon ab dem 25. Mai eine Ausstellung über die letzten fünf Jahrzehnte von Amnesty International. Bis zum 29. ist diese im Haus der Kulturen der Welt besuchbar; danach zeigen sie über 180 Amnesty-Gruppen im ganzen Land.

Diese Termine finden Sie auch in unserem Online-Veranstaltungskalender, über den Sie Ihre Teilnahme an den Veranstaltungen vormerken können. Karten für die Verleihung des Menschenrechtspreises beim Festakt erhalten Sie direkt beim Haus der Kulturen der Welt, auch online.

Kommen Sie zum Brandenburger Tor und zum Haus der Kulturen der Welt, feiern Sie mit uns und werden Sie gemeinsam mit Amnesty aktiv. Damit die Menschenrechte auch in den nächsten 50 Jahren eine starke Stimme haben. Wir freuen uns auf Sie!

Wenn Sie selbst nicht persönlich nach Berlin kommen können: Laden Sie doch einfach Freunde und Bekannte zu unserem „Fest für die Menschenrechte“ ein. Auch in vielen anderen Orten Deutschlands finden rund um den 28. Mai 2011 Veranstaltungen statt.

 

Bild oben:

Haus der Kulturen der Welt, Berlin

© Sabine Wenzel / hdk.de